Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

WT4 Auf den Spuren von Dichtern und Denkern

1 Wanderung • HeilbronnerLand
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Bleichsee
    / Bleichsee
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Freihaus
    / Freihaus
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
Karte / WT4 Auf den Spuren von Dichtern und Denkern
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18
Wetter

Lassen Sie sich verführen, zu einer kleinen Bergetappe über Stock und Stein zwischen Löwenstein und Wüstenrot. Folgen Sie der idyllischen Straße zu Mammutbäumen und Himmelsleiter und erwandern Sie das schöne Lautertal.

leicht
19,9 km
5:45 Std
405 hm
405 hm

Diese sehr naturnahe, anspruchsvolle Wanderung führt Sie durch die Wälder im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Die farbenprächtige Natur am Wegesrand ist mehr als eine Entschädigung für die Mühen der Anstiege. Warum die Himmelsleiter Wüstenrot ihren Namen trägt, bedarf recht vieler Worte – einfach ansehen. Kurz vor Löwenstein umrunden Sie den idyllischen Bleichsee, ein perfekter Ort für Ihre Vesperpause.

Schon früh ließen sich Dichter und Denker von dieser herrlichen Landschaft inspirieren: Georg Kropp erfand die Bausparkasse, Manfred Kyber erforschte die Welt der Mythen und Wilhelm Maybach hatte hier seine erste Werkstatt ...
Bausparmuseum und Manfred-Kyber-Museum bringen Ihnen heute diese Persönlichkeiten etwas näher. In Löwenstein lohnt ein kleiner Abstecher an die Stadtmauer – wie auf einem Balkon thront das schmucke Städtchen.

outdooractive.com User
Autor
Tanja Seegelke
Aktualisierung: 16.10.2018

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
525 m
348 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Hohly

Sicherheitshinweise

meist befestigte Waldwege, festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links

Informationen zur Region

Informationen zur Tour 

Start

Bausparmuseum Wüstenrot (517 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.083894 N 9.455390 E
UTM
32U 533252 5436881

Ziel

Bausparmuseum Wüstenrot

Wegbeschreibung

Die Tour ist durchgehend mit Haupt- und Zwischenwegweisern beschildert.

aktuell fehlt die Beschilderung teilweise

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der S-Bahn und dem DB-Regionalverkehr sind es von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Stuttgart weniger als 45 Minuten Fahrzeit ins HeilbronnerLand.

Ortschaften mit Bus- oder Bahnanschluss:

  • Wüstenrot
  • Löwenstein

Hier geht`s zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und Fußweg bis zum Tourstart.

Anfahrt

Das HeilbronnerLand liegt im Herzen Baden-Württembergs und wird vom Kraichgau im Westen, dem Odenwald im Norden, Hohenlohe im Osten, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald im Südosten, der Region Stuttgart und dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg im Südwesten umschlossen.

Mit dem Auto ist das HeilbronnerLand über die A81 Würzburg-Stuttgart oder die A6 Mannheim-Nürnberg zu erreichen.

Parken

Parkplatzempfehlungen:

Löwenstein: Parkplatz Stutz (Maybachstraße 9, 74245 Löwenstein)

Wüstenrot: Parkplatz Greifvogelanlage (Wesleystraße 15, 71543 Wüstenrot)

Wüstenrot: Parkplatz am Bausparmuseum (Haller Straße 3, 71543 Wüstenrot)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

WanderTourenPlaner HeilbronnerLand - Weinsberger Tal

>> zum Prospektshop HeilbronnerLand

Übersichtskarten mit Einkehrtipps und Sehenswürdigkeiten an der Strecke, nicht zur Orientierung im Gelände geeignet. Wir empfehlen zusätzlich eine der topografischen Karten HeilbronnerLand.

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte Weinsberger Tal (topografische Karte)

>>zum Prospektshop HeilbronnerLand

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Hei Li
09.02.2017
Auch an frostigen Tagen eine interessante Runde. Rote Bäckchen garantiert. Wenn die Vegetation noch ruht und den Blick tief in die Umgebung zulässt kann man Dinge entdecken, die einem ansonsten meist vorenthalten werden. Hier der in der übrigen Jahreszeit gut "getarnte", nun aber zugefrorene Mühlgraben der sich als weißes Band in den schneefreien Winterwald legt. Dieser rund 500 bis 600 m langen Kanal speist den Bleichsee bei Löwenstein. Kleiner Tipp für Wanderungen in dieser Jahrezeit: da schon seit Wochen Holzfäller-Arbeiten hier ( wie auch in anderen Wäldern ) stattfinden ist es ratsam sich vorab über evtl. Wegsperrungen zu informieren. Für dieses Gebiet zuständig ist z.B. das Forstamt Stollenhof.
Gemacht am
09.02.2017
Der vereiste Mühlgraben, Zufluss zum Bleichsee bei Löwenstein
Der vereiste Mühlgraben, Zufluss zum Bleichsee bei Löwenstein
Foto: Hei Li, Community

Giselher Kutzner
06.10.2016
Schöne Runde, die fast nur im Wald verläuft. Im Sommer sicher sehr angenehm, aber auch im Herbstwald hübsch. Die Beschilderung ist nicht (mehr?) immer optimal. Ein Navi ist hier sehr praktisch.
Bewertung
Gemacht am
01.10.2016
Bei Wüstenrot
Bei Wüstenrot
Foto: Giselher Kutzner, Community

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
19,9 km
Dauer
5:45 Std
Aufstieg
405 hm
Abstieg
405 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.