Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Traufgang Zollernburgpanorama

· 3 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Schwaben Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Aussichtspunkt Heiligenkopf
    / Am Aussichtspunkt Heiligenkopf
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Blick ins Albvorland
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Auf dem Weg zum Zeller Horn
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Am Zeller Horn
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Blick zur Burg Hohenzollern
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Am Albtrauf
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Am Hangenden Stein
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Blick auf Jungingen im Fehlatal
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Das Nägelehaus
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Auf der Albhochfläche bei Onstmettingen
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
m 1100 1000 900 800 12 10 8 6 4 2 km
Am Albtrauf entlang mit Blicken auf die Burg Hohenzollern und ins Albvorland. Zahlreiche Aussichtspunkte und Wacholderheiden prägen die Landschaft rund um den Raichberg.
mittel
12,4 km
3:45 h
268 hm
268 hm
Die Tour verläuft auf festen Wegen, Waldwegen Wiesenwegen und zum Teil steinigen Pfaden.

Autorentipp

Einkehr im Nägelehaus und Besteigung des Aussichtsturmes auf dem Raichberg.
Profilbild von Wolfgang Schulz
Autor
Wolfgang Schulz
Aktualisierung: 14.05.2019
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Raichberg, 949 m
Tiefster Punkt
Wanderparkplatz Stich, 819 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Fohlenweide
Höhengasthof Wanderheim Nägelehaus

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei Nässe. Rutschgefahr.

Start

Wanderparkplatz am Stich (827 m)
Koordinaten:
DG
48.283102, 8.972747
GMS
48°16'59.2"N 8°58'21.9"E
UTM
32U 497978 5347767
w3w 
///fische.saal.vorläufiger

Ziel

Wanderparkplatz am Stich

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz in nördlicher Richtung der Markierung Zollernburgpanorama folgen: Heiligenkopf - Blasenberg - Zollersteighof - Zeller Horn - Backofenfelsen - Trauffelsen - Hangender Stein - Nägelehaus - Dagersbrunnen - Ritzenbühl - Wanderparkplatz Stich.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Tübingen bzw. Hechingen mit der Bahn nach Bisingen - mit dem Bus nach Onstmettingen Haltestelle Stich oder mit der Bahn nach Albstadt-Ebingen und mit dem Bus nach Onstmettingen Haltestelle Stich.

Anfahrt

B27 von Tübingen nach Bisingen - Thanheim - Onstmettingen - Wanderparkplatz Stich.

Parken

Wanderparkplatz Stich

Koordinaten

DG
48.283102, 8.972747
GMS
48°16'59.2"N 8°58'21.9"E
UTM
32U 497978 5347767
w3w 
///fische.saal.vorläufiger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Premiumwandern in Baden-Württemberg von Dieter Buck    ISBN 978-3-8425-1452-2

Kartenempfehlungen des Autors

LGL Freizeitkarte F523 Tübingen-Reutlingen    ISBN 978-3-86398-399-4

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Standardwanderausrüstung. Knöchelhohe Wanderstiefel. Wanderstöcke empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Peter Hoffmann
27.06.2020 · Community
Richtig geniale Rundtour. Perfekt ausgeschildert, mega Ausblicke nur zum empfehlen.
mehr zeigen
Gemacht am 26.06.2020
Ralf Dembach 
27.04.2020 · Community
Sehr schöne Panoramarunde entlang des Albtrauf. Es bieten sich einem sehr viele schöne Blicke die vom Schwarzwald über den Schönbuch bis zur Filderhochebene reichen. Gekrönt wird das ganze mir einem erstklassigem Blick zur Burg Hohenzollern. Die hier angegebene Runde ist eine gekürzte Runde. Folgt man der offiziellen Beschilderung "Traufgänge" verlängert sich die Tour auf knapp 16 Kilometer. Die 16km-Runde sollte für einen durchschnittlichen Wanderer in 4,5 - 5 Stunden locker zu bewältigen sein. Der Weg ist sehr gut beschildert, falsch laufen kaum möglich. Die Wege sind sehr gut begehbar und die Steigungen moderat bis einfach. Stabiles Schuhwerk ist trotzdem empfehlenswert. Wer die Tour am Wochenende machen möchte sollte sich jedoch aufgrund der vielen Wanderparkplätze und dem einfachen Weg auf viele Mitwanderer einrichten. Einsam geht anders.
mehr zeigen
Gemacht am 27.04.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
3:45h
Aufstieg
268 hm
Abstieg
268 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.