Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Rund um den Hohenneuffen

· 1 Bewertung · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Esslingen Verifizierter Partner 
  • Von der Terrasse genießen wir den Ausblick.
    / Von der Terrasse genießen wir den Ausblick.
    Foto: Alpstein, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Burg Hohenneuffen
    / Burg Hohenneuffen
    Foto: Landkreis Esslingen
m 800 700 600 500 400 300 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Die Brille Hülben Neuffen W-Parkpl. Hohenneuffen Wanderparkplatz "Hochholz" Wanderparkplatz Schelmenwasen Grillplatz Schelmenwasen

Die Gesamtlänge der Wanderstrecke beträgt ca. 20 km. Es sind 1.100 Höhenmeter zu bewältigen.

Die Wanderung führt von Kohlberg über den Jusi, am Steinbruch Hörnle vorbei zur Karlslinde und weiter Richtung Neuffen. Am Hochholz entlang und über den Hohen Neuffen nach Neuffen. Von dort nach Kohlberg und zurück zum Wanderparkplatz Raupental.

mittel
19,7 km
4:00 h
667 hm
667 hm
Rund um den Hohenneuffen – die Wiege des Landes Baden-Württemberg. Die Burg Hohenneuffen, 743 Meter über N. N. , ist eines der geschichtsträchtigsten Baudenkmäler im Landkreis Esslingen. Ausgangspunkt der Tageswanderung, bei der durch Auf- und Abstiege 1.100 Höhenmeter zu bewältigen sind, ist der Wanderparkplatz Raupental am Fuße des „Jusi“ an der L 1210 zwischen Kohlberg und Kappishäusern. Strecke rund 20 km.

Autorentipp

Bis zum Hohen Neuffen gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. Sie sollten deshalb Getränke und Rucksackvesper mitnehmen.
Profilbild von Robert Gärtner
Autor
Robert Gärtner
Aktualisierung: 31.01.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
730 m
Tiefster Punkt
409 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Festes Schuhwerk wird empfolen.

Weitere Infos und Links

www.hohenneuffen.de

Start

Wanderparkplatz Raupental zwischen Kohlberg und Kappishäusern (497 m)
Koordinaten:
DG
48.553460, 9.330390
GMS
48°33'12.5"N 9°19'49.4"E
UTM
32U 524380 5377870
w3w 
///versichert.gegend.akteure

Ziel

Wanderparkplatz Raupental zwischen Kohlberg und Kappishäusern

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz Raupental am Fuße des Jusi zwischen Kohlberg und Kappishäusern geht es dem blauen Dreieck nach hinauf auf den Jusi. Dort folgen wir dem roten Dreieck Richtung Hörnle 2 km. Ab dem Sattelbogen, einem natürlichen Pass zwischen Dettingen/Erms und Neuffen ist der Weg wieder mit einem blauen Dreieck gekennzeichnet. Es geht weiter hinauf auf  das Hörnle auf 706 m ü. N.N.. Am Schillingskreuz folgen wir weiter dem Ströhmfeldweg Richtung Karlslinde 1 km und nehmen an der ersten Wegegabelung den nach rechts ansteigenden Weg. Dieser führt später in mehreren Serpentinen aufwärts zur Karlslinde. Nach einem kurzen Abstecher zur Karlslinde auf Gemarkung Hülben mit Aussichtspunkt gehen wir wieder zurück auf den Weg und folgen dem mit einem roten Dreieck markierten Weg Richtung Neuffen. In Höhe des Segelflugplatzes Hülben zweigen wir nach Bad Urach ab. Wir bleiben auf dem mit einem roten Dreieck gekennzeichneten Weg. Achtung: kurze Zeit später zweigt der Weg im rechten Winkel nach links in den Wald ab.

An der Einfahrt zum Parkplatz "Ob der Neuffener Steige" überqueren wir die Straße L 1250 und folgen dem rot gekennzeichneten Weg weiter. Der Weg führt ca. 100 m entlang der Straße in Richtung Grabenstetten. Dem ersten links einmündenden Feldweg in Richtung Hohhenneuffen folgen (rotes Dreieck). In dem Rechtsbogen des asphaltierten Feldweges nach links abbiegen und nach ca. 50 m den schmalen in den Wald einmündenden Weg mit dem roten Dreieck nehmen. Unmittelbar danach gabelt sich der Weg. Wir nehmen hier den rechten oberen Weg (Hinweis: Hohenneuffen). Der Weg verläuft jetzt immer an der Hangkante entlang.

An der Schutzhütte in den Querweg nach links einbiegen. Ca. 100m auf dem breiten Weg bleiben und dann den nach links abzweigenden schmalen Weg längs des Albtraufs nehmen und auf der Höhe bleiben. Der Weg mündet später wieder in den mit dem roten Dreieck gekennzeichneten Weg ein und verläuft immer an der Hangkante.

Der Weg führt am Naturdenkmal Höll-Löcher vorbei.

Kurz nach dem Naturdenkmal Molach (rechts des Weges) kommt der Startplatz der Drachenflieger. Wegen der Aussicht lohnt sich ein kurzer Abstecher.

Am Parkplatz beim Hohenneuffen folgen wir dem parallel zum Parkplatz verlaufenden Weg an der Hangkante, der später in den Parkplatz der von Erkenbrechtsweiler kommenden Straße einmündet und direkt zur Burg Hohenneuffen führt.

Von der Burg auf dem gleichen Weg zurück bis zur Weggabelung am Ende der Mauer. Wir nehmen hier den Weg, der mit einer Schranke versehen ist und mit einem blauen Dreieck markiert ist (Neuffen-Bahnhof). Wir bleiben aber nicht auf dem breiten Weg, sondern nehmen den schmalen nach rechts abzweigenden Weg, der die Serpentinen des markierten Weges abkürzt. An der Wegekreuzung im Wald dem Weg geradeaus abwärts folgen.

Überquerung der alten Neuffener Steige. Bei der Bank wird die Wiese überquert und auf dem 50 m entfernt liegenden Feldweg längs der Gärten nach rechts gegangen. Danach den ca. 50 m vor der Hochspannungsleitung links abwärts führenden Weg nehmen.

An der Wegegabelung unter der Hochspannungsleitung mit den zwei asphaltierten Wegen den unteren Weg nach scharf links einschlagen. Am Beginn der Weinberge den steil nach Neuffen zuführenden Weg nehmen. Am Ende des abwärts führenden Weges nach links abbiegen. Nach der Weinberghütte nach rechts abbiegen und den nach Neuffen führenden Weg nehmen. Nach den Treppen der Eichbergstraße abwärts in den Ort folgen. An der Albstraße nach rechts in den Ort hineingehen und an der Gaststätte "Wahle-Bas" nach links in den Uracher Weg abbiegen. An der Straße "Schützenhaus" nach rechts abbiegen. Wir bleiben auf dem Schützenhausweg bis zum Ortsausgang. Der Weg ist später auch mit Hinweisschild: Richtung Viehweide gekennzeichnet. Nach der Schule der aufwärts führenden Linkskurve folgen und ca. 100 m später an der Gabelung nach rechts Richtung Schützenahus/Viehweide abbiegen. Nach weiteren 100 m an der Gabelung nach rechts in Richtung Viehweide abbiegen.

Am Aussiedlerhof Viehweide den parallel zur Stromleitung verlaufenden Feldweg in Richtung Kohlberg gehen. Am Ende des Weges nach rechts den abwärts führenden Weg mit den Stromleitungen einschlagen. Der Weg ist hier wieder mit einem blauen Dreieck gekennzeichnet. An der nächsten Wegegabelung biegen wir scharf nach links in den asphaltierten landwirtschaftlichen Weg Richtung Kohlberg ein.

An der Wegegabelung den Abzweig nach rechts nehmen. Nach ca. 200 m an der ersten Abzweigung den nach links abgehenden asphaltierten Weg nehmen. Nach der Brücke hinter dem Wanderparkplatz "Steinernes Brückle" biegen wir nach rechts in Richtung Straße ab, dann gehen wir auf dem Rad- und Fußweg nach links in Richtung Kohlberg.

Wir passieren das Ortsschild von Kohlberg und durchqueren den Ort auf den Fußwegen parallel zur Neuffener Straße. An der Straßengabelung gehen wir auf dem Fußweg entlang der Straße Richtung Kappishäusern zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

1. Mit dem Zug oder der S-Bahn nach Nürtingen und von dort mit der Buslinie 192 weiter nach Kohlberg.

2. Mit dem Zug bis nach Metzingen und von dort mit der Buslinie 199 nach Kohlberg.

Anfahrt

Aus Richtung Stuttgart:
Über die A 8 kommend Ausfahrt Wendlingen runter und auf die B 313 in Richtung Nürtingen fahren. Von Nürtingen weiter der B 313 folgen und bei Tischardt auf die K 1239 in Richtung Kohlberg.

Aus Richtung Ulm:
Über die A 8 Richtung Stuttgart/Karlsruhe kommend an der Ausfahrt Kirchheim Teck-Ost runter und auf die B 465 in Richtung Lenningen/Dettingen fahren. In Owen auf die L1210 in Richtung Nürtingen/Neuffen/Beuren/Erkenbrechtsweiler.

Aus Richtung Reutlingen:
Über die B 28 nach Metzingen und von dort über die L 210 nach Kohlberg.

Parken

Direkt auf dem Wanderparkplatz oder an der Jusihalle in Kohlberg (von dort führt auch ein Weg auf den beschriebenen Wanderweg)

Koordinaten

DG
48.553460, 9.330390
GMS
48°33'12.5"N 9°19'49.4"E
UTM
32U 524380 5377870
w3w 
///versichert.gegend.akteure
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Topografische Karte Landkreis Esslingen ISBN-10: 3-89021-750-8

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Chris Ta
06.09.2020 · Community
Wir sind in Neuffen an der Schule gestartet, so hatten wir etwas Anlauf vor dem 1. anstrengenden Anstieg am Jusi in Kohlberg, wo der eigentliche Einstieg ist. Die Strecke ist schön und geht durch viel Wald auf schmalen Pfaden. Unterwegs gibt es tolle Aussichtspunkte. Am Hohenneuffen war es wegen des trüben Wetters heute nicht sehr voll, das ist sonst am Wochenende anders. Dank der aktuell gesperrten Neuffener Steige gab es erfreulich wenig Straßenlärm. Wenn man die Runde umgekehrt läuft, hat man zum Abschluss kurz vor Neuffen ein schönes Kneippbecken.
mehr zeigen
Gemacht am 06.09.2020
Ziegen am Jusi, zum Glück nur mit sich selbst beschäftigt
Foto: Chris Ta, Community
Foto: Chris Ta, Community
Blick zum Hohenneuffen
Foto: Chris Ta, Community
Hülbener Brille
Foto: Chris Ta, Community
Foto: Chris Ta, Community
Abstecher in die Neuffener Weinberge
Foto: Chris Ta, Community
Kleiner Schlenker in Neuffen
Foto: Chris Ta, Community

Fotos von anderen

Ziegen am Jusi, zum Glück nur mit sich selbst beschäftigt
Blick zum Hohenneuffen
Hülbener Brille
+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,7 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
667 hm
Abstieg
667 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.