Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Lautenbacher Hexensteig

· 10 Bewertungen · Wanderung · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Renchtal Tourismus GmbH
  • Stimmungsvoller Ausblick
    / Stimmungsvoller Ausblick
    Foto: J. Wörner, Renchtal Tourismus GmbH
  • Ausblick oberhalb Ringhotel Sonnenhof
    / Ausblick oberhalb Ringhotel Sonnenhof
    Foto: J. Wörner, Renchtal Tourismus GmbH
  • Hüttenwandertag am letzten Oktobersamstag
    / Hüttenwandertag am letzten Oktobersamstag
    Foto: G. und R. Simon, Renchtal Tourismus GmbH
  • Blick auf Ottenhöfen
    / Blick auf Ottenhöfen
    Foto: G. und R. Simon, Renchtal Tourismus GmbH
  • Herbststimmung
    / Herbststimmung
    Foto: Familie Simon, Renchtal Tourismus GmbH
  • Auf dem Sohlberg
    / Auf dem Sohlberg
    Foto: Melanie Madlinger, Renchtal Tourismus GmbH
  • Blick aufs Hexenhäuschen
    / Blick aufs Hexenhäuschen
    Foto: Melanie Madlinger, Renchtal Tourismus GmbH
  • Wanderportal am Bahnhof
    / Wanderportal am Bahnhof
    Foto: Renchtal Tourismus GmbH
  • Blick vom Waldsofa
    / Blick vom Waldsofa
    Foto: Renchtal Tourismus GmbH
  • Waldsofa mit Hexenbesen
    / Waldsofa mit Hexenbesen
    Foto: Renchtal Tourismus GmbH
Karte / Lautenbacher Hexensteig
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 Gasthof "Zum Kreuz" Restaurant & Ringhotel "Sonnenhof" Steighütte Waldsofa Hexenbesen Satteleichhütte Berggasthaus Wandersruh Schnapsbrunnen bei der Wandersruh Sohlberg Parkplatz Sohlberg Kamm Hexenhäuschen am Hexensteig Simmersbacher Kopf Simmersbacher Kreuz Vesperstube Zum Fiesemichel Schnapsbrunnen Kohlerhof

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Die Rundwanderung führt Sie auf den Höhenkamm von Lautenbach. Über historische Wege wie dem Allerheiligensteig und neu angelegten Pfaden geht es durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit herrlichen Aussichtspunkten. Ein wahres Schmuckstück ist das Hexenhäuschen auf dem Sohlberg.
schwer
15,5 km
5:27 h
559 hm
559 hm

Autorentipp

Kommen Sie zum Hüttenwandertag am 21.09.2019.

Der Hüttenwandertag führt Sie zu den schönsten Aussichtspunkten rund um den Sohlberg. Die Lautenbacher Gastronomie lädt Sie zur Einkehr ein.

Neu: Erlebnisführungen für Erwachsene und Familien auf dem Hexensteig. Nähere Info bei der Renchtal Tourismus GmbH; Tel.: 07802-82600.

outdooractive.com User
Autor
Melanie Madlinger
Aktualisierung: 11.06.2019

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
686 m
207 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Vesperstube Zum Fiesemichel
Gasthof "Zum Kreuz"
Berggasthaus Wandersruh
Restaurant & Ringhotel "Sonnenhof"
Meßmershus
Pizzeria La Fontana

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk.

Start

Bahnhof (213 hm)
Koordinaten:
Geographisch
48.519559, 8.116320
UTM
32U 434746 5374426

Ziel

Bahnhof

Wegbeschreibung

Beginn der Tour ist beim Parkplatz in der Bahnhofstraße in Lautenbach, 212 m NN.

Vorbei am Gasthaus "Zum Kreuz" überqueren wir die Hauptstraße und begeben uns unmittelbar vor dem Hotel Sonnenhof auf den Anstieg zum ehemaligen Rebberg. Vorbei an einer Sitzgruppe und einem Felsen erreichen wir über den Allerheiligensteig die Steighütte (mit Grillplatz und Brunnen), 1,8 km, 420 m NN. Nach steilem Aufstieg kommen wir über einen wunderschönen Aussichtsplatz mit Waldsofa und Hexenbesen zur Satteleichhütte, 1,2 km, gesamt 3,0 km, 554 m NN, und nach weiterem Anstieg erreichen wir das Gasthaus Wandersruh, 2,1 km, gesamt 5,1 km, 629 m NN. Von hier führt uns der Weg über eine große Streuobstwiese mit weiter Sicht nach Straßburg und zu den Vogesen zu einem Schnapsbrunnen. Dort am Rande der Wiese geht es ein kurzes Stück steil bergauf und dann weiter zum Wanderparkplatz Sohlberg, 1,1 km, gesamt 6,2 km, 679 m NN. Über den Sohlbergkamm, vorbei an einer Reitanlage, kommen wir zu einer Anhöhe mit einer Felsformation und einem Hexenhäuschen, 1,2 km, gesamt 7,4 km, 686 m NN. Entlang von Viehweiden und an zwei Schutzhütten vorbei geht es nun zum Simmmersbacher Kreuz, 1,6 km, gesamt 9,0 km, 602 m NN. Von hier führt der Weg über eine Streuobstwiese zur Bergvesperstube "Zum Fiesemichel", 0,9 km, gesamt 9,9 km, 553 m NN. Auf schönen Waldwegen und Pfaden kommen wir an die Gabelung Spitzenbergstraße, 2,5 km, gesamt 12,4 km, 385 m NN. Über den Höhenrücken abwärts mit herrlicher Aussicht auf Lautenbach und das Renchtal erreichen wir den Gehweg an der alten B 28, die wir überqueren und dann auf dem Renchdamm zum Ausgangspunkt Bahnhofstraße, 2,8 km, gesamt 15,2 km, 212 m NN, zurückkehren.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

 Mit Bus und Bahn erreichbar.

 

Anfahrt

Autobahn A 5 Karlsruhe/Basel, Autobahnausfahrt Appenweier, B 28: Sie erreichen Lautenbach in 14 km

Der Bahnhof liegt in der Ortsmitte.

Von Oberkirch kommend: Ortsmitte nach dem Rathaus rechts abbiegen und der Straße folgen.

Von Oppenau kommend: B 28 neu bis Lautenbach, rechts abbiegen und nach dem Bahnübergang links abbiegen.

Parken

In der Bahnhofstraße oder an der Neuensteinhalle

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Angebote zur Tour

organisierte Wanderung · Schwarzwald

Renchtäler Traumtouren

organisierte Wanderung Buchkopfturm Oppenau
ab 259,00 €

3 Tage
Buchbar bis 31.10.2019
Quer durchs Renchtal auf unseren drei ausgezeichneten Qulitätswegen  
Anbieter:  Renchtal Tourismus GmbH | Quelle:  Renchtal Tourismus GmbH

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (12)

Manfred Seif
23.04.2019
Sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung. Gleich am Anfang ein kurzer, aber heftiger Anstieg, dann geht es stetig bergauf mit sehr schönen Ausblicken ins Renchtal und in die Rheinebene. Ab dem Sohlberg-Parkplatz setzt man die Wanderung ohne Anstrengung auf dem phantasievoll gestalteten Weg fort. Der "Fiesemichel" lädt zu einer kurzen Rast ein. Anschließend geht es durch Wald und über Wiesen wieder abwärts zum Ausgangspunkt.
Gemacht am
09.09.2018

Rainer Jankovsky
23.04.2019
Sehr schöner Rundweg, den wir in entgegengesetzter Richtung gelaufen sind, in weiten Teilen oder komplett muss das die selbe Tour wie der Vesperwanderweg sein. Aussichtsreich und mit vielen "Erfrischungsstationen", die Hexenmotive am Wegesrand sind mit sehr viel Liebe zum Detail ausgeführt.
Bewertung
Gemacht am
22.04.2019

Martin Müller
04.11.2018
Ein sehr schöner Weg der auch gut zu gehen ist, aber das der Weg als Vesperweg ausgeschilder ist und nicht als Hexensteig wundert mich etwas. Zum teil könnte die Beschilderung etwas besser sein.
Bewertung
Gemacht am
03.11.2018

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,5 km
Dauer
5:27 h
Aufstieg
559 hm
Abstieg
559 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.