Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Krebsbachputzer

· 2 Bewertungen · Wanderung · Bodensee
Verantwortlich für diesen Inhalt
SÜDKURIER GmbH Verifizierter Partner 
Karte / Krebsbachputzer
m 800 700 600 500 12 10 8 6 4 2 km Erlebnispark Lochmühle Römischer Gutshof Eigeltingen Römischer Gutshof Eigeltingen Schwedenkreuz Krebsbachtal

mittel
13 km
3:40 h
182 hm
182 hm

Der "Krebsbachputzer" ist einer von aktuell acht Premiumwanderwegen im "Hegauer Kegelspiel". Die Tour folgt von der Lochmühle bei Eigeltingen dem Lauf des Krebsbaches, erst oberhalb am Talrand, dann entlang des munter plätschernden Baches durch dessen ursprüngliche Schlucht.

Autorentipp

Bei starker Nässe kann der Abschnitt im Krebsbachtal matschig sein.

outdooractive.com User
Autor
Thomas Bichler
Aktualisierung: 09.05.2017

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Höchster Punkt
638 m
Tiefster Punkt
494 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Erlebnispark Lochmühle

Weitere Infos und Links

www.erlebnisgastronomie.de

Start

Lochmühle Eigeltingen (494 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.863628, 8.892992
UTM
32T 491996 5301148

Ziel

Lochmühle Eigeltingen

Wegbeschreibung

0,0 km             Lochmühle    

 

Der Premiumwanderweg „Krebsbachputzer“ erschließt das wildromantische Krebsbachtal zwischen Reute und Lochmühle. Zum Auftakt der Wanderung überquert man vom Hauptportal am Parkplatz der Lochmühle den Krebsbach auf einer überdachten Brücke und wandert an einer kleinen Feldkapelle vorbei ins Gewann Senge. Oben am Waldrand bietet sich vom bequemen Waldsofa eine überraschend weite Sicht bis auf den Überlinger See und zu den Hegauvulkanen. Der Reschberg wird nun halb zum Käppeleweg hin umrundet, ehe der Weg auf einem schmalen Bergsporn ins Krebsbachtal hinabzieht.

 

3,0 km Krebsbachtal / Kohltal 

 

Der Krebsbachputzer – der eigenwillige Name ist von der Eigeltinger Narrenzunft „Krebsbachputzer“ abgeleitet – führt jedoch nicht ganz bis zum Bach hinab, sondern biegt knapp über dem Talgrund im spitzen Winkel links ab und zieht durch das kleine Kohltal wieder in die Gegenrichtung – wer will, kann an dieser Stelle eine Abkürzungsmöglichkeit über die Krebsbachtalbrücke zum Talweg und zurück zur Lochmühle nutzen. Der Weg gewinnt in Folge ein gutes Stück an Höhe, touchiert kurz die „Eckardsbrunner Steige“ und führt sofort wieder zurück zum Wald. Nun läuft man am westlichen Rand des Krebsbachtals taleinwärts durchs Eichhölzle zum Schwedenkreuz. Eine Tafel erinnert hier an den im September 1633 von Schwedischen Reitern mit einem „Schwedentrunk“ aus Gülle ermordeten Pfarrer aus Honstetten. Wenige Schritte entlang der Asphaltstraße bergab ist der Eingang der stark verfallenen, einstigen Tudoburg erreicht.

 

(1) 5,5 km        Schwedenkreuz / Burgruine Tudoburg

 

Der Premiumwanderweg durchquert nun das steilwandige Lermersloch, ein tief eingeschnittenes, felsiges Seitentälchen des Krebsbaches mit einem munter über Felsstufen springenden Bächlein. Wieder zurück auf die Höhe gekraxelt, wandert man durch Wiesen zum hübschen Rastplatz Habsnest, mit Vesperinsel und Waldsofa. Wieder im Wald, geht es anschließend stets am Talrand entlang, weiter bis zum Rastplatz „Dollenäcker“ kurz vor Reute im Hegau.

 

8,0 km             Reute im Hegau / Wegeportal Landgasthaus Schwanen

 

Vom alternativen Wegeportal beim Landgasthaus Schwanen in Reute führt ein Stichweg zum eigentlichen Premiumwanderweg am südlichen Ortsrand. Jetzt taucht man ins eigentliche Krebsbachtal ein. Der Wanderweg folgt nun dem munter plätschernden Krebsbach, mal links, mal rechts des Baches durch die wildromantische Schluchtlandschaft. Kleine Brückchen und Stege helfen beim Talseitenwechsel, mitunter kann der Weg hier matschig sein.

 

(2) 9,6 km                    Krebsbachtal

 

Der Wanderweg erreicht nun den bequemen Forstweg und bald darauf die Krebsbachtalhütte (Grillstelle mit Picknickplatz und „Waldsofas“). Nach der Rast geht es weiterhin talabwärts durch das sich nun immer weiter öffnende Tal zurück zum Ausgangspunkt an der Lochmühle.

 

(3) 13,0 km                  Lochmühle

 

Wer zurück am Restaurant und Ausflugslokal Lochmühle noch nicht müde ist, gönnt sich vielleicht noch ein wenig mehr Abenteuer auf der Seilbrücke im Steinbruch oder fährt eine Runde mit dem Traktor.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Umständlich. Am einfachsten mit dem Seehäsle Radolfzell - Stockach bis Hst. Nenzingen fahren. Von dort mit dem SBG RegioBus nach Eigeltingen. Dorthin auch mit dem Linienbus von Singen-Bahnhof.

Anfahrt

Eigeltingen ist aus Richtung Engen/von der Autobahn A 81 Stuttgart-Singen über Aach gut erreichbar. Aus Richtung Konstanz kommend fährt man von der B 31 an der Abfahrt Steißlingen ab. Von dort aus über Steißlingen nach Eigeltingen. Der Parkplatz der Lochmühle ist im Ort gut ausgeschildert.

Parken

Großparkplatz an der Lochmühle.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Peter Schlüter
19.05.2019 · Community
Sehr schöne erholsame Wanderung, hatten bei unserer Wanderung sehr gutes Wetter. So war die Aussicht auch immer gut,Alpenblick.Gute Wanderwege und Rastplätze. Sehr gut Ausgeschildert.
mehr zeigen
Gemacht am 25.04.2019
Blick vom Schwedenkreuz
Foto: Peter Schlüter, Community
Marcel Berthoud 
25.08.2017 · Community
Sehr gut zu laufen, fast nur Wald und Kieswege. Schöne Aussicht je nach Wetterlage mit Alpenblick.
mehr zeigen
Freitag, 25. August 2017, 18:57 Uhr
Foto: Marcel Berthoud, Community
Freitag, 25. August 2017, 18:57 Uhr
Foto: Marcel Berthoud, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13 km
Dauer
3:40h
Aufstieg
182 hm
Abstieg
182 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.