Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Bergtour Höchsten

· 2 Bewertungen · Wanderung · Bodensee
Verantwortlich für diesen Inhalt
SÜDKURIER GmbH Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Tourismusgemeinschaft Gehrenberg-Bodensee, SÜDKURIER GmbH
  • /
    Foto: Tourismusgemeinschaft Gehrenberg-Bodensee, SÜDKURIER GmbH
m 900 800 700 600 500 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km Aussichtsturm Parkplatz Saalach Rastplatz
16,6 km
5:30 h
501 hm
500 hm
Die „Bergtour Höchsten“ ist der anspruchsvollste BodenseeLandgang
Die Nähe zur Natur, Abwechslungsreichtum und zahlreiche Erlebnis- und Aussichtspunkte bilden neben einer nutzerfreundlichen Markierung die Hauptkriterien des Deutschen Wanderinstituts für die Vergabe des Qualitätssiegels „Premiumwanderweg“.
Die „Bergtour Höchsten“ ist zwar die anspruchsvollste unter den drei Premiumwanderwegen in der Ferienlandschaft Gehrenberg-Bodensee, aber trotz aller Anstrengungen eine wahre Genusstour:
Wer vom Parkplatz bei Deggenhausen aus startet, dem liegt schon nach wenigen Schritten das Deggenhausertal zu Füßen. Der Weg führt durch Streuobstwiesen, vorbei an verstreut liegenden Einsiedlerhöfen, entlang an Weißdornhecken und blühenden Wiesen. Das am Waldrand aufgestellte „Waldsofa“, eine breite Holzliege, steht für eine kleine Ruhepause zur Verfügung. Dann kommt auch schon der Höhepunkt der Rundwanderung im Deggenhausertal: der Panorama-Pavillon in 838 Metern Höhe (1), beinahe auf dem Gipfel des Höchsten gelegen, erlaubt grandiose Aussichten auf den Linzgau, den Bodensee, das Allgäu, zum Säntis und zu den Eisriesen der Schweizer Alpen. So breitet sich von hier aus bei klarer Sicht ein atemberaubendes Alpenpanorama von rund 240 Kilometern aus. Wer sich satt gesehen hat, aber noch Appetit auf einen kleinen Imbiss bekommen hat, wandert auf dem Mundartweg zum nahen Bodensee Berghof Höchsten mit seinem lauschigen Biergarten.
Der Abstieg zurück ins Tal beginnt jenseits der Bergstraße, führt über federnde Waldpfade, durch moosüberwachsene, märchenhaft anmutende Wälder. Ein Holzsteg hilft beim Überqueren des Aubachtobels. Auf einer gelungenen Mischung aus Forstwegen, Waldwegen und Pfaden erreicht der Wanderer schließlich Oberhomberg. Hier, wo sich die Landschaft wieder öffnet, lädt am Wegesrand die „Linde“ zur Einkehr ein. Ein kleines Stück des Weges weiter, ist eine weitere Holzliege idyllisch unter Obstbäumen platziert. Weiter geht’s über Felder, durch Wälder, vorbei an Viehweiden bis kurz vor Limpach. Ein Abstecher in diesen Ort lohnt allemal; er ist auch gekennzeichnet als „Zuweg“, für alle Wanderer, die den Rundgang von hier aus starten möchten. In Limpach bietet das Biohotel Mohren Lebensmittel vom eigenen Bio-Gutshof für den hungrigen Wanderer an. Wieder zurück auf dem ausgeschilderten Weg, vorbei an Azenweiler, wird der Pfad immer schmaler. Und schließlich kann man von einer regelrechten „Gratwanderung“ (2) durch einen wunderschönen Mischwald reden. Hier wachsen zahlreiche wilde Orchideen direkt am Pfad. Der Abstieg zurück ins Deggenhausertal führt dann durch Obersiggingen, wo der Biergarten des Gasthauses Sternen lockt, und weiter entlang des Dorfbachs an Deggenhausen vorbei zurück zum Ausgangspunkt, dem Wanderparkplatz Saalach (3).

Autorentipp

Rund um den Gehrenberg haben sie 
die Wahl zwischen drei Premium
wanderwegen – die „Bodensee 
LandGänge“.
Neben der „Bergtour Höchsten“, 
gibt es mit den „Bermatinger 
WaldWiesen“ und dem Markdorfer 
„GuckinsLand“ zwei weitere Bo
densee LandGänge, deren Zu
schnitt wiederum ganz anders ist 
als auf dieser Rundtour.
Profilbild von Thomas Bichler
Autor
Thomas Bichler
Aktualisierung: 29.07.2015
Höchster Punkt
827 m
Tiefster Punkt
515 m

Weitere Infos und Links

Tourismusgemeinschaft
Gehrenberg-Bodensee
Marktstraße 1, D-88677 Markdorf
Tel. +49/(0)7544/500 290
Fax: +49/(0)7544/500 289
info@gehrenberg-bodensee.de
www.gehrenberg-bodensee.de
www.bodensee-landgaenge.de

Start

Deggenhausen, Wanderparkplatz Saalach (554 m)
Koordinaten:
DG
47.808679, 9.379581
GMS
47°48'31.2"N 9°22'46.5"E
UTM
32T 528419 5295105
w3w 
///befragen.verschieben.ausgeliefert

Ziel

Deggenhausen, Wanderparkplatz Saalach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.808679, 9.379581
GMS
47°48'31.2"N 9°22'46.5"E
UTM
32T 528419 5295105
w3w 
///befragen.verschieben.ausgeliefert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Tim Dreher
20.08.2017 · Community
Schöne und abwechslungsreiche Tour. Hab mir unter "Bergtour" etwas anspruchsvolleres vorgestellt, war aber trotzdem gut. Zwei erwachsene schaffen die Tour mit ca. 20 min Pause in gut 4 Stunden. Tour ist gut ausgeschildert und er gibt Einkehrmöglichkeiten.
mehr zeigen
Parkplatz 20. August 2017
Foto: Tim Dreher, Community
Aussicht 20. August 2017
Foto: Tim Dreher, Community
Viele schön beschattete Wege 20. August 2017
Foto: Tim Dreher, Community
Peter Steinle
15.02.2016 · Community
Gemacht am 15.08.2014

Fotos von anderen

Parkplatz 20. August 2017
Aussicht 20. August 2017
Viele schön beschattete Wege 20. August 2017

Bewertung
Strecke
16,6 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
501 hm
Abstieg
500 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.