Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Auf Römersteige und Liebespfad

Wanderung · Taubertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf Pflastersteinen geht es auf der "Römersteige" nach oben.
    / Auf Pflastersteinen geht es auf der "Römersteige" nach oben.
    Foto: Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH - Christian Bach, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH - Bild: Fremdenverkehrsverein Wertheim
  • / Unterwegs bietet sich ein schöner Blick auf die Wertheimer Burg.
    Foto: Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH - Christian Bach, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH - Bild: Fremdenverkehrsverein Wertheim
  • / Abenteuerspielplatz an der Tauber
    Foto: Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH - Christian Bach, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH - Bild: Fremdenverkehrsverein Wertheim
m 400 300 200 100 7 6 5 4 3 2 1 km
Die Rundwanderung führt von der Stadt Wertheim ein Stück an der Tauber entlang und dann durch den Wald auf der steilen "Römersteige" und dem schmalen "Liebespfad" zum Stadtteil Vockenrot. Dort besteht Einkehrmöglichkeit, ehe es über die alte Vockenroter Steige wieder hinunter nach Wertheim geht.
mittel
7,3 km
2:19 h
228 hm
228 hm
Die Tour ist mit rund sieben Kilometer nicht sehr lang, hat es aber in sich: Bei den Wegabschnitten „Römersteige“ und „Liebespfad“ geht es steil bergauf beziehungsweise über einen engen Waldpfad, was Kraft und Trittsicherheit voraussetzt. Wenn man aber einen Tag lang Zeit hat, hat man nach dem Wandern sicher noch genügend Zeit für einen Abstecher in die Wertheimer Altstadt und vielleicht sogar hoch zur Wertheimer Burg. Auch die Wertheimer Museen könnten nach der sportlichen Betätigung noch besucht werden. Der Wanderung wurde für die "FN-Tipps" vorgeschlagen vom Fremdenverkehrsverein Wertheim.
Profilbild von Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH - Christian Bach
Autor
Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH - Christian Bach
Aktualisierung: 03.03.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
319 m
Tiefster Punkt
137 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wertheim, Main-Tauber-Halle (137 m)
Koordinaten:
DG
49.754685, 9.517848
GMS
49°45'16.9"N 9°31'04.3"E
UTM
32U 537301 5511484
w3w 
///schrei.teils.handschuh

Ziel

Wertheim, Main-Tauber-Halle

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt in Wertheim an der Main-Tauber-Halle, die in der Straße „Untere Leberklinge“, fast direkt an der Tauber liegt. Zunächst läuft man auf der „Unteren Leberklinge“ südwärts, vorbei am Sportplatz, dann am ehemaligen Tauberschwimmbad, dem heutigen Marinejugendheim mit Grillhütte und Sportfischervereinsheim bis zu einem Abenteuerspielplatz mit Grillhütte an der Tauber.

Von hier geht es noch weitere 250 Meter am Fluss entlang, dann wendet man sich nach rechts durch eine Bahnunterführung und anschließend nach links. Nach etwa 125 Metern beginnt rechts im Wald die „Römersteige“, markiert mit einem roten Punkt. Nun geht es auf Pflastersteinen, teils mit Kies aufgefüllt, 750 Meter steil bergan bis zur ersten Abzweigung nach rechts. Hier befindet sich ein Holzschild mit der Aufschrift„Liebespfad“. Dieser schmale Pfad führt etwa 250 Meter leicht bergab über die Leberklinge und danach wieder bergauf. Der Markierung „WS“ halblinks 400 Meter weiter folgen, dann scharfe Kurve nach rechts. Am 1. Abzweig nach links geht es 250 Meter bis zum Tierheim. Von dort läuft man weitere 250 Meter in Richtung Landstraße. Unterhalb dieser geht es nach links, der Markierung „gelbes Quadrat“ folgend, 500 Meter weit bis in die Ortschaft Vockenrot. Dort kann man einkehren.

Der Rückweg von Vockenrot führt wie der Hinweg bis zum Tierheim (750 Meter), dann dem Wanderwegzeichen „WS“ links unterhalb des alten Weinbergweges 875 Meter bis zur Landstraße folgen. Dort geht es weiter dem „gelben Quadrat“ nach leicht bergab 250 Meter rechts auf die alte Vockenroter Steige, wo sich eine schöne Aussicht bietet. Nach 200 Metern stößt man auf eine kleine Brücke, wo es sofort rechts steil bergab geht. Am Schützenhaus hinunter, die Wilhelm-Blos-Straße entlang, an der Polizei vorbei bis zur Tauber sind es 500 Meter. Nach dem Bahnübergang biegt man rechts ab und hat nur noch 250 Meter bis zum Startpunkt an der Main-Tauber-Halle zu laufen.

Eine Erweiterung der Wanderung bietet sich an, wenn man noch Zeit hat. Dann sollte man unbedingt die historische Altstadt von Wertheim besuchen. Dazu geht man nach dem Bahnübergang links über die leichte Bogenbrücke und erreicht zunächst das Gebäude der ehemaligen Fürstlichen Hofhaltung mit dem prächtigen Portal, das heute als Rathaus dient. Weiter geht es am Glasmuseum vorbei, zur Stiftskirche und zum Marktplatz mit den herrlichen Fachwerkhäusern. Zahlreiche Gastronomie-Betriebe mit Biergärten an Main und Tauber, sowie Eisdielen laden zum Verweilen ein. Wer noch Lust hat, kann sogar nach einen Abstecher hoch zur Wertheimer Burg machen. Beim Rückweg von der Altstadt zum Parkplatz an der Main-Tauber-Halle läuft man am besten am Hotel „Kette“ über das sogenannte Messe-Brückle, biegt links ab und hat noch etwas 500 Meter an der Tauber entlang zu gehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Wertheim kann mit Bus und Bahn erreicht werden.

Anfahrt

Bei Anfahrt über die Autobahn A 3 nimmt man von Frankfurt kommend die Abfahrt Marktheidenfeld/Wertheim und aus Richtung Nürnberg kommend die Abfahrt Wertheim/Lengfurt. Nach circa neun Kilometern erreicht man Wertheim. Hier fährt man Richtung Altstadt und überquert nach 150 Metern rechts die Tauberbrücke. Nach der Brücke links ab und den Wegweisern Richtung Main-Tauber-Halle folgen.

Parken

Parkplätze an der Main-Tauber-Halle in der Straße "Untere Leberklinge".

Koordinaten

DG
49.754685, 9.517848
GMS
49°45'16.9"N 9°31'04.3"E
UTM
32U 537301 5511484
w3w 
///schrei.teils.handschuh
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
2:19h
Aufstieg
228 hm
Abstieg
228 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.