Sprache auswählen
Community
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Auf dem Reiat lockt die Ursprünglichkeit

Wanderung · Hegau · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schaffhauserland Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Opfertshofen_Fruehlingswiese
    / Opfertshofen_Fruehlingswiese
    Foto: Bruno Sternegg, Schaffhauserland Tourismus
  • / Opfertshofen_Landschaft
    Foto: Bruno Sternegg, CC BY-ND, Schaffhauserland Tourismus
  • / Opfertshofen_Wandern
    Foto: CC BY-SA, Schaffhauserland Tourismus
  • / Opfertshofen Aussicht
    Foto: CC BY-SA, Schaffhauserland Tourismus, Fotograf: Bruno Sternegg
m 800 700 600 500 14 12 10 8 6 4 2 km Büttenhardt, Dorf Ferienheim Büttenhardt Reiathöfe Scheerestieg

Den Reiat mit all seinen Fassetten kennen lernen.
geöffnet
mittel
15,2 km
4:30 h
402 hm
402 hm

Schwierigkeitsgrad: 3 (mittlere Höhenunterschiede, 2 kräftige Anstiege)
Schönheit: 3

Ausgangspunkt der Wanderung ist ein Wanderparkplatz ca. 200 m links der Straße Büttenhardt-Opfertshofen (an der Straße steht ein Hinweisschild «P»). Wir wandern auf der asphaltierten Straße dem Waldrand entlang vor bis zur Waldecke und gehen nach links weiter bis zum Ende des Waldes. Hier gehen wir dann den Weg nach rechts weiter und biegen nach ca. 250 m senkrecht nach links auf einen Erdweg ein, der uns zur Waldecke vorführt. Nachdem wir kurz am Waldrand entlang gegangen sind, gehen wir auf das Dorf Büttenhardt zu. Ab dem Ortseingang in Büttenhardt ist der Wanderweg mit gelben Tafeln ausgeschildert. Der Hauptstraße entlang, durch Büttenhardt hindurch biegen wir am Ortsende rechts auf einen asphaltierten Weg ein (Hinweisschild Freudental). Dieser Weg führt uns am Waldrand entlang, kurz über ein Feld und an einer Hütte mit Grillplatz vorbei leicht bergab. Mal gehen wir rechts, mal links am Waldrand entlang. Schließlich wieder ganz im Wald, machen wir die scharfe Linksbiegung des befestigten Weges nicht mit, sondern werden von den gelben Schildern auf einen Wanderpfad geradeaus gewiesen, der uns den Hang hinabführt. Unten stoßen wir wieder auf einen befestigten Weg, dem wir nach rechts und dann in einem Linksbogen am Waldrand hinab in die Talsohle folgen. Dort überqueren wir die asphaltierte Straße ins Freudental und folgen dem Schild «Reiathöfe»-«Opfertshofen», bzw. «Wanderweg». Ein Erdweg führt uns hoch zum Wald, wo wir wieder nach rechts abbiegen und am Waldrand entlanggehen. Wenn wir etwa die Hälfte der Strecke zum vor uns liegenden Hof zurückgelegt haben, verlassen wir den bezeichneten Wanderweg und zweigen schräg nach links auf einen befestigten Waldweg ab. Dieser führt uns immer etwa in gerader Richtung gleichmäßig ansteigend hoch auf die Hochfläche des Reiat. Dort folgen wir immer der gelben Raute, bzw. den Richtungstafeln «Reiathöfe», bzw. «Opfertshofen» und gelangen dann an einen Hof, den wir nach links umgehen, um auf dem Weg nach links wieder in den Wald hineinzugehen. Wir kommen zu einer großen Wegspinne und gehen jetzt nicht mehr auf dem bezeichneten Wanderweg weiter, sondern gehen auf dem Weg weiter, der anfangs etwa 20-30 m parallel zum bezeichneten Wanderweg etwas erhöht nach rechts weggeht. Wenn wir auf diesem gut ausgebauten Waldweg immer geradeaus weitergehen und nicht nach rechts hinabgehen, werden wir in einem großen Linksbogen und später in einem Rechtsbogen ans Ende des Waldes geführt und sehen jetzt unter uns den Ort «Wiechs am Randen». Wir gehen in den Ort hinab bis zur Hauptstraße, links an der Kirche vorbei. Auf der Hauptstraße gehen wir jetzt nach rechts weiter und sehen links der Straße das Gasthaus Sonne, eine gute Einkehrmöglichkeit. Nach der Einkehr gehen wir auf der Dorfstraße in Richtung Opfertshofen weiter bis wir ca. 50 m nach der Ortstafel «Altdorf» nach rechts auf ein asphaltiertes Sträßchen einbiegen und auf diesem entlanggehen bis ca. 200 m nach der Grenze. Dort gehen wir den Weg steil nach rechts hoch zum Wald, gehen dann nach links dem Waldrand entlang und treffen nach ca. 100 m auf ein asphaltiertes Sträßchen, auf dem wir nach rechts hochgehen bis auf die Hochfläche. Dort gehen wir in gerader Richtung weiter bis kurz vor die Reiathöfe und gehen dann nach links auf dem asphaltierten Sträßchen zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Autorentipp

Eine kleine Pause im Ferienheim einlegen und seinen Gaumen bei einer kleinen Mahlzeit verwöhnen. 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
726 m
Tiefster Punkt
503 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

benötigt keine speziellen Sicherheitshinweise

Start

Straße Büttenhardt-Opfertshofen, Wanderparkplatz (671 m)
Koordinaten:
DG
47.757667, 8.651755
GMS
47°45'27.6"N 8°39'06.3"E
UTM
32T 473901 5289425
w3w 
///baustoff.ankündigt.reibungslos

Ziel

Straße Büttenhardt-Opfertshofen, Wanderparkplatz

Wegbeschreibung

Büttenhardt - Mittleres Freudental - Opfertshofen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Parken

Parkplatz vorhanden 

Koordinaten

DG
47.757667, 8.651755
GMS
47°45'27.6"N 8°39'06.3"E
UTM
32T 473901 5289425
w3w 
///baustoff.ankündigt.reibungslos
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Rucksack

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,2 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
402 hm
Abstieg
402 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.