Sprache auswählen
Community
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

An der jungen Donau und durch ihr steinernes Bett

Wanderung · Obere Donau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein Radolfzell Verifizierter Partner 
  • Uferstufen zur Donau
    / Uferstufen zur Donau
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Steg über den renaturierten Weißenbach
    / Steg über den renaturierten Weißenbach
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Vogelbeobachtung im Donauuferpark
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Donauversinkung bei der Ziegelhütte
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Wehrbalkon auf die Unterführung der Donaubrücke
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / kürzester, aber nicht mehr empfehlenswerter Weg zur Donauversinkung
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Betriebsgebäude der Donauumleitung
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Donau vor der Vollversinkung
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Donau vor der Vollversinkung
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Donauversinkung
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Schlucklöcher bei der Donauversinkung
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Wanderweg durch das trockene Bett der Donau
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Trittsteine durch die Donaufurt
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Unteres Schloss
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Brennerhof
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
m 1000 900 800 700 8 7 6 5 4 3 2 1 km 2. Donauversickerung P Donauversinkung Donauuferpark

Abwechslungsreiche und familienfreundliche Rundwanderung entlang und durch die Donau zwischen Immendingen und Möhringen
leicht
8,6 km
2:15 h
75 hm
75 hm

Immendingen an der Donau ist bekannt durch die Donauversinkung. Die Quellflüsse Brigach und Breg verschwinden hier an bis zu 150 Tagen im Jahr vollständig im porösen Jurakalk der Schwäbischen Alb und tauchen erst im rund zwölf Kilometer entfernten Aachtopf wieder auf. Ihr Wasser führen sie dann nicht mehr dem Schwarzen Meer, sondern über die Radolfzeller Aach dem Bodensee und über den Hochrhein schließlich der Nordsee zu.

Im Jahr 2020 wurde im Bereich der Immendinger Hauptversinkung der Donau der Donauuferpark fertiggestellt. Er dient der Naherholung der Einheimischen, ist aber zugleich idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der weiteren Versinkungsstellen.

Der Rundweg beginnt am Bahnhof Immendingen, führt durch den Donauuferpark zur Immendinger Hauptversinkungsstelle an der Donau, weiter entlang der Donau in Richtung Möhringen bis zur Donaufurt bei der zweiten Versinkungsstelle.

Autorentipp

In den trockeneren Monaten von Mai bis Oktober kann die Donau auf einem längeren Abschnitt entlang der Versinkungsstellen trockenen Fusses durchwandert werden
Profilbild von Walter Biselli
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 03.08.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
713 m
Tiefster Punkt
650 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Brennerhof
Nina's Ess-Art
Landgasthof Kreuz Immendingen

Sicherheitshinweise

Für die Durchschreitung der Donau ist Trittsicherheit erforderlich. Bei Hochwasser der Donau kann die Tour nicht durchgeführt werden!

Weitere Infos und Links

Tourist – Informationen Immendingen

Schlossplatz 2, 78194 Immendingen
Tel. 0 7462 / 24 - 0

http://www.immendingen.de

http://www.donaubergland.de

Start

Bahnhof Immendingen (658 m)
Koordinaten:
DG
47.936455, 8.729957
GMS
47°56'11.2"N 8°43'47.8"E
UTM
32T 479831 5309272
w3w 
///normalerweise.angetriebenen.auszulösen

Ziel

Bahnhof Immendingen

Wegbeschreibung

Am Bahnhof Immendingen überqueren wir die Gleise auf der Brücke zum Gewerbepark, biegen gleich rechts ab und sind nach wenigen Metern im neugestalteten Donauuferpark angekommen. Am Ufer der Donau entlang führt der Weg zur Donaubrücke und rechts entlang zur Immendinger Hauptversinkungsstelle der Donau, anschließend durch die neugestaltete Unterführung. Wo der hölzerne Wegweiser zur Donauversinkung zeigt, ignorieren wir den asphaltierten Zugang und gehen stattdessen links und vor der Holzbrücke weiter der Donau entlang, links hinunter und auf einem schönen Weg durch die Bruckäcker bis zur Radwegbrücke. Nach dem Wanderparkplatz erreichen wir links das Kiosk Nina's Ess-Art. Hier beginnt der Pfad entlang der Donau mit mehreren Möglichkeiten, in ihr trockengefallenes Bett auszuweichen. Nach der Donaufurt können wir entweder beim Wegweiser "Abzweig Donaupfad" den Weg nach Immendingen zurückgehen. Alternativ führt der Rundweg zunächst Richtung Hattingen und bei der nächsten Verzweigung ohne Markierung rechts oberhalb der Bahngleise zur Gabelung "An der Donauversinkung". Dort folgen wir dem Schwarzwald-Jura-Bodensee Weg zurück bis zum Bahnhof Immendingen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Bahnhof Immendingen liegt an der Strecke der Schwarzwaldbahn von Offenburg nach Konstanz, der Donautalbahn von Donaueschingen nach Ulm und ist Ausgangspunkt der Wutachtalbahn über Blumberg nach Waldshut.

Anfahrt

Auf B311 bis Bahnhofstraße in 78194 Immendingen

Parken

Parkplätze beim Bahnhof Immendingen

Koordinaten

DG
47.936455, 8.729957
GMS
47°56'11.2"N 8°43'47.8"E
UTM
32T 479831 5309272
w3w 
///normalerweise.angetriebenen.auszulösen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil, evtl. Teleskopstöcke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,6 km
Dauer
2:15h
Aufstieg
75 hm
Abstieg
75 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.