Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

N1 Wein-Land-Fluss-Tour

Radfahren · HeilbronnerLand
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V. Verifizierter Partner 
  • Radfahren am Neckar
    / Radfahren am Neckar
    Foto: Tanja Seegelke, Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • RadServiceStationen HeilbronnerLand - Einkehrtipp fahrradfreundliche Gastronomie
    / RadServiceStationen HeilbronnerLand - Einkehrtipp fahrradfreundliche Gastronomie
    Foto: Tanja Seegelke, Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Regiswindiskirche
    / Regiswindiskirche
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Regiswindiskirche Lauffen a. N.
    / Regiswindiskirche Lauffen a. N.
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Kunstwerk Hölderlin im Kreisverkehr
    / Kunstwerk Hölderlin im Kreisverkehr
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Neues Schloss Talheim
    / Neues Schloss Talheim
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Jupitergigantensäule Hausen a. d. Z.
    / Jupitergigantensäule Hausen a. d. Z.
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
0 150 300 450 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45 Touristinformation Lauffen a.N. Lauffener Weingärtner eG Weingut Blatt Wohnmobilstellplatz Jupiterweinkeller Wein & Gut frank - Weingut Wohnmobilstellplatz Panoramablick Landpension Kohler - Privatzimmer und Ferienwohnungen Weinkonvent Dürrenzimmern eG RadServiceStation Bäckerei & Café Keppler kleine Markthalle Theodor Heuss Museum Neckar-Zaber-Tourismus e.V. Weinausschank am Mönchsbergsee Weingut Echle - Besenwirtschaft, Gästehaus, Wohnmobilstellplatz Weinausschankhütte im Bühl beim Jupiterberg Waldensermuseum Nordhausen Blumensommerpark Nordheim Weingut Schaaf Weingut Müller - Weinstube & Urlaub auf dem Winzerhof Privatkellerei Rolf Willy RadServiceStation Bäckermeister Daniel Böhm Bett+Bike Gasthof Zum Ochsen FFH-Gebiet Nördliches Neckarbecken Tourist-Information Heilbronn Neues Schloss Talheim Bett+Bike Gasthaus Mühlau E-Bike-Ladestation Talheim Lauffener Städtle - historischer Ortskern Krappenfelsen Rast- und Spielplatz Herrlesberg Schloss Liebenstein WeinTerasse Kirchheim

Lernen Sie direkt am Neckar fahrend die flussnahen Weinberge und das rebenreiche Zabergäu kennen und besuchen Sie die einladenden Gaststätten in Lauffen a. N., Nordheim und Neckarwestheim. Die Tour ist ideal für Familien, überwiegend "flach" und in 2 Etappen aufteilbar.

mittel
48,6 km
5:00 h
263 hm
263 hm

Am Bahnhof Lauffen starten Sie zu der 23 km langen nördlichen Schleife. Die ersten Sehenswürdigkeiten, das Kunstwerk „Hölderlin im Kreisverkehr“ und das Hölderlinzimmer im Museum im Klosterhof erwarten Sie im Neckarstädtchen. Unterhalb beeindruckender Steillagen mit knorrigen alten Reben, entlang dem Flüsschen Zaber, geht es Richtung Hausen. Für Geschichtsinteressierte ist dort eine Besichtigung der Jupitergigantensäule Pflichtprogramm. In Dürrenzimmern stoßen Sie unterhalb der Panorama-Waldschenke „Hörnle“ auf den vielbefahrenen Zabergäuradweg Richtung Heilbronn.

In Nordhausen lädt das Waldensermuseum zum Besuch ein; in Nordheim überrascht der Blumensommerpark mit seiner Blütenpracht und auf der Terrasse des Rathauskellers können Sie Weine aller Nordheimer Betriebe verkosten.

Bei Heilbronn-Klingenberg fahren Sie durch das Naturschutzgebiet „Alt-Neckar“ und überqueren diesen. Dann geht es unmittelbar am Fluss entlang und landschaftlich wunderschön durch das Schozachtal über Talheim zurück nach Lauffen a. N. Direkt am Weg liegt hier idyllisch auf einer Insel inmitten des Neckars die Lauffener Rathausburg, deren Burgmuseum zu einem Besuch ins 11. Jahrhundert einlädt.

Wer noch nicht genug bekommen hat, der fährt auch die ca. 20 km lange südliche Rundtour. Zunächst geht es von Lauffen a. N. aus weiter auf der östlichen Neckarseite direkt am Fluss entlang bis nach Neckarwestheim. Auf einer Felsnase in den Weinbergen lädt ein römischer Gutshof mit gut erhaltenen Grundmauern und Rastmöglichkeiten zum Verweilen ein. Durch Neckarwestheim geht es zum Schloss Liebenstein. Auf dem begehbaren Bergfried der Schlossanlage haben Sie einen herrlichen Blick über das Neckartal und ins Zabergäu. Vom Schloss geht es über Ottmarsheim nach Kirchheim. Von dort aus folgen Sie dem Neckarradweg unterhalb steiler Weinberge, vorbei am Bootshafen zurück nach Lauffen a. N.

Erleben Sie den Wein in Deutschlands Rotweinregion Nummer 1 direkt in der Natur! Die Weingärtner Lauffen laden ein zu einer Weinprobe mitten in den Weinbergen. Legen Sie eine Pause ein und genießen Sie ein Gläschen Wein.

Autorentipp

Tipp des Radwegepaten: "Die Aussicht von Schloss Liebenstein ist atemberaubend. Ebenso empfehlenswert ist die Besichtigung des Schlosses."

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
299 m
Tiefster Punkt
157 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hofcafé & Gästehaus Kurz - RadServiceStation
WeinMobil Lauffen a.N.
Schloss Liebenstein
RadServiceStation Hotel-Gasthaus Adler Botenheim
RadServiceStation MEDIENWELT Bücherei
Weingut Echle - Besenwirtschaft, Gästehaus, Wohnmobilstellplatz
Weinausschank am Mönchsbergsee
Winzercafé Neipperg - Ferienwohnungen und Café
Weinausschankhütte im Bühl beim Jupiterberg
Waldschenke Hörnle mit Biergarten
Weingut Müller - Weinstube & Urlaub auf dem Winzerhof
Weingut Bauer - Besenwirtschaft und Urlaub auf dem Winzerhof
Bett+Bike Weingut Bauer
Weingut und Brennerei Zaiß
WeinTerasse Kirchheim

Sicherheitshinweise

Hinweise zur Beschilderung:

Der Verlauf der Radtouren im HeilbronnerLand ist in beiden Richtungen durch weiße Schilder mit grüner Schrift und einem grünen Fahrradsymbol samt Richtungspfeil gekennzeichnet. Die Hauptwegweiser zeigen dabei in Kilometern an wie weit das nächste Fern- und Nahziel entfernt sind. An diesen Hauptwegweisern sind quadratische (meist orangefarbene) Einschieber mit dem Kürzel der Tour angebracht. Zwischen diesen Hauptwegweisern zeigen kleinere Zwischenwegweiser den Routenverlauf.

Es gilt: Folgen Sie stets der Beschilderung bis zur nächsten Markierung. Insofern an einer Kreuzung keine Kennzeichnung vorhanden ist, wird geradeaus weiter gefahren. Soweit nicht anders vermerkt, folgen Sie immer dem (in der Regel geteerten) Hauptweg.

Ausrüstung

Tourenrad

Teilstücke sind geschottert

Weitere Infos und Links

Tourismusportal HeilbronnerLand
Facebook

Start

Bahnhof Lauffen am Neckar (165 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.079856, 9.146947
UTM
32U 510730 5436343

Ziel

Bahnhof Lauffen am Neckar

Wegbeschreibung

Folgen Sie ab dem Bahnhof Lauffen stets der Beschilderung N1. Die Tour ist durchgängig und in beide Fahrtrichtungen beschildert.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Nordheim, Lauffen und Kirchheim liegen an der DB-Linie Heilbronn-Stuttgart. Weitere Infos unter www.bahn.de .

Hier geht's zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle in Lauffen, Bahnhof und kurzem Weg bis zum Toureinstieg.

Anfahrt

Das HeilbronnerLand liegt im Herzen Baden-Württembergs und wird vom Kraichgau im Westen, dem Odenwald im Norden, Hohenlohe im Osten, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald im Südosten, der Region Stuttgart und dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg im Südwesten umschlossen.
Mit der S-Bahn und dem DB-Regionalverkehr sind es von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Stuttgart weniger als 45 Minuten Fahrzeit ins HeilbronnerLand. Mit dem Auto ist das HeilbronnerLand über die A81 Würzburg-Stuttgart oder die A6 Mannheim-Nürnberg zu erreichen.

Adresse für Navigationsgeräte: Bahnhofstraße 50, 74348 Lauffen (Neckar), Bahnhof

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten empfehlen wir:

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
48,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
263 hm
Abstieg
263 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.