Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

KJ5 Unterwegs in den Seitentälern der Jagst – Radweg im Jagsttal

Radfahren · HeilbronnerLand
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V. Verifizierter Partner 
  • Ehemalige Apotheke Möckmühl
    / Ehemalige Apotheke Möckmühl
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Schloss Assumstadt
    / Schloss Assumstadt
    Foto: Werner Eberle, Community
  • In Möckmühl
    / In Möckmühl
    Foto: Werner Eberle, Community
  • Im Hergstbachtal
    / Im Hergstbachtal
    Foto: Werner Eberle, Community
  • Kessach
    / Kessach
    Foto: Werner Eberle, Community
  • /
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Stadtmauer mit Schinnersturm
    / Stadtmauer mit Schinnersturm
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • / Kessach
    Foto: Werner Eberle, Community
  • / An der Kessach
    Foto: Werner Eberle, Community
  • / Im Hergstbachtal
    Foto: Werner Eberle, Community
  • / Im Kessachtal
    Foto: Werner Eberle, Community
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 30 35

Wenn Sie den Kocher-Jagst-Radweg bereits eingehend erradelt haben, dann wird es Zeit, dass Sie die kleinen Seitentäler von Kocher und Jagst erforschen. Hier fahren Sie auf idyllischen Waldwegen an kleinen naturbelassenen Bächen entlang.

mittel
35,3 km
2:34 h
230 hm
230 hm

Auf den Spuren des Grünkern fahren Sie zunächst immer an der Kessach entlang auf dem Grünkern- bzw. Kessachtal-Radweg. Nach wenigen Kilometern lädt Sie der Henkersbrunnen mit See und Grillstelle zu einer gemütlichen Rast im Wald ein. Vielleicht planen Sie zur Einstimmung hier Ihr zweites Frühstück. Bleiben Sie noch ein gutes Stück auf dem Grünkernradweg aber erschrecken Sie sich nicht, wenn vor Ihnen plötzlich mitten in der Landschaft ein Baugerüst auftaucht. Dies ist kein vergessenes Relikt einer aufgegebenen Baustelle, sondern eines von 18 Kunstwerken, die entlang dem Skulpturenradweg rund um Osterburken aufgestellt wurden. Vorbei am Golfplatz kommt nun das anstrengenste Stück der Tour. Am Hergstbach entlang bis nach Ruchsen und zum Schluss auf einem der schönsten Abschnitte des Kocher-Jagst-Radweges führt Sie ihre Tour zurück nach Widdern.

Autorentipp

  • Kleinkunst in Widdern
  • Jagsttalbühne Möckmühl
  • Anschluss an den Grünkern- und Skulpturenradweg
  • RadServiceStationen an der Strecke (fahrradfreundliche Gastronomie)

Tipp des Radwegepaten: "Neben der fantastischen Landschaft im Jagsttal ist der historische Stadtrundgang in Möckmühl sehr empfehlenswert"

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
363 m
Tiefster Punkt
176 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Hinweise zur Beschilderung:

Der Verlauf der Radtouren im HeilbronnerLand ist in beiden Richtungen durch weiße Schilder mit grüner Schrift und einem grünen Fahrradsymbol samt Richtungspfeil gekennzeichnet. Die Hauptwegweiser zeigen dabei in Kilometern an wie weit das nächste Fern- und Nahziel entfernt sind. An diesen Hauptwegweisern sind quadratische (meist orangefarbene) Einschieber mit dem Kürzel der Tour angebracht. Zwischen diesen Hauptwegweisern zeigen kleinere Zwischenwegweiser den Routenverlauf.

Es gilt: Folgen Sie stets der Beschilderung bis zur nächsten Markierung. Insofern an einer Kreuzung keine Kennzeichnung vorhanden ist, wird geradeaus weiter gefahren. Soweit nicht anders vermerkt, folgen Sie immer dem (in der Regel geteerten) Hauptweg.

Ausrüstung

Tourenrad

Weitere Infos und Links

www.heilbronnerland.de

www.facebook.com/HeilbronnerLand 

Start

Evang. Laurentius-Kirche Widdern (184 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.317220, 9.421128
UTM
32U 530606 5462805

Ziel

Evang. Laurentius-Kirche Widdern

Wegbeschreibung

Folgen Sie stets der Beschilderung "KJ5" bzw. den weiß-grünen Radwegeschildern.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn:

Zug bis Möckmühl, auf dem Kocher-Jagst-Radweg weiter bis zum Startpunkt. Weitere Infos unter www.bahn.de .

Anfahrt

Das HeilbronnerLand liegt im Herzen Baden-Württembergs und wird vom Kraichgau im Westen, dem Odenwald im Norden, Hohenlohe im Osten, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald im Südosten, der Region Stuttgart und dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg im Südwesten umschlossen.Mit der S-Bahn und dem DB-Regionalverkehr sind es von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Stuttgart weniger als 45 Minuten Fahrzeit ins HeilbronnerLand. Mit dem Auto ist das HeilbronnerLand über die A81 Würzburg-Stuttgart oder die A6 Mannheim-Nürnberg zu erreichen.

Adresse für Navigationsgeräte: Möckmühler Str. 18, 74259 Widdern (ev. Kirche Widdern)

Parken

Parkmöglichkeiten sind in Widdern vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Werner Eberle
24.07.2015 · Community
Am 23.7.2014 fuhr ich mit einer Gruppe (10 Radler) die Strecke in umgekehrter Richtung. Landschaftlich ist sie einmalig. Wir hatten in Bad Friedrichhall begonnen und sind ab Möckmühl wieder mit der Bahn heimgefahren. Negativ war, dass wir am Golfplatz kein Essen bekamen. Der Koch sei krank und sie müßten Vorbereitungen für eine Nachmittagsgesellschaft treffen, wurde uns gesagt. Ärgerlich war, dass Golfer mit einem Wurstwecken aus dem Lokal/Küche kamen. Nach einem Getränk führen wir hungrig weiter. Da es Mittwochnachmittag war, als wir in Möckmühl ankamen, hatte kein Lokal bzw. Metzgerei offen um was Essbares zu kaufen. Wir retteten uns dann in einen Heilbronner Biergarten.
mehr zeigen
Im Jagsttal
Foto: Werner Eberle, Community
Schloss Assumstadt
Foto: Werner Eberle, Community
In Möckmühl
Foto: Werner Eberle, Community
Im Hergstbachtal
Foto: Werner Eberle, Community
Im Hergstbachtal
Foto: Werner Eberle, Community
Der höchste Punkt der Tour ist erreicht!
Foto: Werner Eberle, Community
Kunstobjekt am Golfplatzrestaurant
Foto: Werner Eberle, Community
Kunstobjekt
Foto: Werner Eberle, Community
Im Kessachtal
Foto: Werner Eberle, Community
Kessach
Foto: Werner Eberle, Community
Kessach
Foto: Werner Eberle, Community
An der Kessach
Foto: Werner Eberle, Community

Fotos von anderen

+ 8

Schwierigkeit
mittel
Strecke
35,3 km
Dauer
2:34 h
Aufstieg
230 hm
Abstieg
230 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.